Deutscher Journalistenpreis für Luft- und Raumfahrt 2012

Am 03.12.2012 wurde der Deutsche Journalistenpreise für Luft- und Raumfahrt 2012 in den Kategorien Print, Hörfunk und Fernsehen verliehen.Der Preis, der 2004 von der Deutschen Journalistenschule in Zusammenarbeit mit der EADS ins Leben gerufen wurde und aus dem  „Ludwig-Bölkow Journalistenpreis“ hervorgegangen ist, wird an Nicht-Fachjournalisten vergeben. Ziel ist es, das Thema Luft- und Raumfahrt der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen und das Interesse für diese Thematik  zu wecken.

Drei spannende Beiträge, die den Flugzeugbau,  das Space Shuttle und die Schwerelosigkeit thematisiert haben, wurden anläßlich dieser Preisverleihung ausgezeichnet.

Gratulation an die Preisträger, durch deren Beiträge die Öffentlichkeit wieder einen Schritt näher an die Luft- und Raumfahrt herangeführt wurde.

Eine besinnliche Adventswoche wüncht Ihnen,
Ihre
Kerstin Tschuck

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.