Vorbilder aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft – Kerstin Tschuck im Gespräch mit Professor Dr. Wolfgang M. Heckl

Am 5. November 2013 fand die vierte Veranstaltung von „Vorbilder aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft“  im PresseClub München statt.

Die 50 geladenen Gäste konnten einen humorvollen Ausflug in die Wissenschaft erleben und gemeinsam mit Herrn Professor Heckl die „Kultur der Reparatur“ kennenlernen. So heißt sein neues Buch, das ein Plädoyer gegen die Wegwerfgesellschaft ist und uns alle auffordert, doch das eine oder andere Mal darüber nachzudenken, ob denn ein kaputtes Gerät nicht doch noch repariert werden kann. Übrigens, wußten Sie, dass es „Repair Cafés“ gibt? Allein in München haben wir eine erhebliche Anzahl dieser Einrichtung. Ganz nach dem Motto: „Hier wird Dir geholfen“ kann sich jeder Unterstützung bei der Reparatur seiner Haushaltsgeräte oder ähnlichem holen.

Ein wirklich empfehlenswertes Buch, in dem Herr Professor Heckl mit viel Witz und Humor auf ein Thema hinweist, das uns im Zeitalter einer Wegwerfgesellschaft alle angeht.

Herzlichen Dank an Herrn Professor Heckl, einem Gast mit Vorbildfunktion.

Es grüßt Sie herzlich
Ihre
Kerstin Tschuck

Buchhinweis:
Die Kultur der Reparatur , erschienen im Hanser-Verlag, ISBN 978-3-446-43678-7

Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.